Über mich

Seit 2016 bin ich – nach mehreren Jahren Osteopathiestudium – zugelassene Heilpraktikerin und praktizierende Osteopathin. Das Wohlergehen anderer Menschen lag mir schon immer am Herzen. Die Osteopathie ist durch ihre ganzheitliche Herangehensweise eine Möglichkeit dieses zu unterstützen. Jeder einzelne Mensch steht dabei in seiner Einzigartigkeit im Mittelpunkt meines osteopathischen Handelns.

Sophie Acker

Was ist Osteopathie?

Osteopathie ist eine manuelle Untersuchungs- und Behandlungsmethode, die den Bewegungsapparat sowie die Organe und das Gewebe im Körper umfasst. Ein Osteopath untersucht und behandelt die Bewegungsmöglichkeit dieser Systeme und sucht nach Bewegungseinschränkungen, die mit den Beschwerden des Patienten zusammenhängen. Dabei greift er auf umfassendes praktisches Wissen im Bereich Anatomie, Physiologie, Neurologie und Pathologie zurück.

Mehr über Osteopathie erfahren

Behandlungsablauf und Dauer
einer Behandlung

Die osteopathische Behandlung umfasst zu Beginn eine ausführliche Anamnese (Erstgespräch) mit anschließender Untersuchung und Diagnostik. Abschließend findet die Behandlung ausschließlich mit den Händen statt. Medizinische Geräte oder Medikamente kommen nicht zum Einsatz. Die Dauer einer Behandlung beträgt zwischen 45 und 60 Minuten.

Mehr zur Behandlung erfahren

Für wen eignet sich Osteopathie?

Da sich in jedem Lebensabschnitt Ereignisse zutragen, welche den Organismus beeinflussen können, ist die Osteopathie jederzeit und für jeden geeignet – von Schwangeren und Säuglingen über Jugendliche bis zu Senioren.

Standorte

Ich bin bis einschließlich Juni 2019 nicht aktiv am Praktizieren.
Danach werde ich in folgenden Praxen tätig sein:

Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!

Ich freue mich auf Ihre Nachricht! Für eine Terminanfrage, wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechende Praxis.